WOHNEN...

...NATÜRLICH MIT VORHÄNGEN!


Das Thema WOHNEN bewegt uns Menschen seit Urzeiten. Wohnen beeinflusst heute vermehrt und auf jede erdenkliche Art und Weise unser Leben und Dasein. Nicht umsonst verbringen wir einen erheblichen Teil unserer aktiven Zeit, ob Freizeit oder Arbeitszeit, sowie unserer schönsten Stunden am liebsten ZUHAUSE. Unsere Räume gestalten wir so attraktiv und angenehm wie nur möglich um für uns, unsere Familie, Freunde und Mitmenschen einen Ort der Begegnung zu schaffen. Entscheidend dabei ist die Inneneinrichtung: Böden, Wände, Möbel, Türen, Fenster und natürlich VORHÄNGE! 

Vorhänge werden in ihrer Relevanz und Bedeutung gerne etwas vernachlässigt und zu Unrecht am Ende einer Einrichtung- oder Prioritätenliste berücksichtigt. Dabei ist ihre Funktion in Bezug auf Sichtschutz, Raumschutz, Raumklima, Raumakustik, Raumempfindung und Wahrnehmung von enormer Wichtigkeit auf die Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit:


Vorhänge sind Ausdruck
unserer Sinnlichkeit und Wohnkultur…

  …aber welche Art Vorhang soll es sein?


Neben den klassischen haben sog. technische Vorhänge nach und nach unsere Wohnräume „erobert“. Plissées, Rollos, Faltrollos, Vertikallamellen, Jalousien, Flächenvorhänge, Raffvorhänge etc. sind Teil unserer Wohnkultur geworden mit neuen, spannenden Kombinationen von Formen und Materialien. Diese ermöglichen uns eine höchst kreative und funktionsbezogene Raumgestaltung. 

Wichtige Ziele sind nebst der Innenbeschattung, (Sonnen-/Blendschutz) der Sichtschutz, wobei die Transparenz und Beschaffenheit der ausgewählten Textilien und/oder Anlagen eine entscheidende Rolle spielen.

In Bezug auf Sicherheit und Wohlbefinden gewinnt das Thema INSEKTENSCHUTZ bei uns immer mehr an Aufmerksamkeit und Bedeutung.


Unsere Aufmerksamkeit richtet sich auf eine optimale
Mischung
aus Gestaltung, Funktion und Sicherheit